leftpic02

Öffnungszeiten
Montag - Freitag
13:30 Uhr - 17:30 Uhr

Ehrungen kleiner

 

v.l. Elfi Flehmig, Inge Vogt, Brunhilde Bürgin, Sigrid Kopf, Bärbel Dreyer, Ilona Wahl, Annemarie Elsässer, Hans Käßbohrer

Ehrung von Mitarbeiterinnen für langjährigen Einsatz im Ochsenhauser Hof.

 Bei der Adventsfeier für alle Mitarbeiter und Referenten im Ochsenhauser Hof konnte der Vorsitzende des Kuratoriums, Hans Käßbohrer, nahezu 70 Frauen und Männer begrüßen, die sich im letzten Jahr ehrenamtlich für die älteren Bürger in Biberach engagierten. Er dankte besonders den Helferinnen im Service, den Kursleiterinnen und Kursleitern, sowie den PC-, Tablet- und Smartphonetrainern sowie den fünf Hausdamen und seinen Kolleginnen und Kollegen im Kuratorium.

Ein herzlicher Dank ging auch an die Verantwortlichen von Hospital und Stadtverwaltung – an der Spitze an den Hospitalverwalter Roland Wersch und Oberbürgermeister Norbert Zeidler.

Im adventlich geschmückten Saal sorgten Gerda Breuer, Gerda Schwarzkopf und Iris Wagner von der Seniorengruppe des Handharmonikaorchesters für eine feierliche, aber auch schwungvolle Atmosphäre. Dies war der angemessene Rahmen, um sieben Mitarbeiterinnen für langjährige Treue zu ehren und ihnen zu danken. Bärbel Dreyer, Inge Vogt und Sigrid Kopf bedienen schon seit 10 Jahren die Gäste. Seit 15 Jahren wirken bereits Brunhilde Bürgin und Ilona Wahl und Elfi Flehmig erhielt ihren Blumenstrauß für sage und schreibe 20 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Ochsenhauser Hof. Hans Käßbohrer dankte allen Jubilarinnen, musste aber auch mitteilen, dass Brunhilde Bürgin nach zehn Jahren und Annemarie Elsässer nach elf Jahren in Zukunft nur noch als Gäste den Ochsenhauser Hof besuchen wollen. Allen Jubilarinnen und Ausscheidenden überreichte er einen Blumenstrauß und eine kleine Jubiläumsgabe.

****************************************

Der Ochsenhauser Hof:
Wir stellen uns vor


Der Ochsenhauser Hof ist der Treffpunkt der älteren Generation der Stadt Biberach.
Er wird von einem Kuratorium geleitet, dem ein Team von vier Hausdamen und vielen
ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zur Seite steht.

Das Gebäude gehört dem „Hospital zum Heiligen Geist“, einer über 775 Jahre alten
öffentlichrechtlichen Stiftung, die sich vor allem karitativen Aufgaben verschrieben hat.
Die Hospitalstiftung ist Träger der Einrichtung.

Der Ochsenhauser Hof ist montags bis freitags von 13:30 bis 17:30 Uhr geöffnet.
In dieser Zeit steht auch immer eine unserer Hausdamen für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Es werden Getränke wie Kaffee, Tee, Bier, Wein, Sekt, Säfte und Mineralwasser preisgünstig angeboten.

Kurse und Veranstaltungen finden nach festgelegten Plänen statt. Das Programm wird
regelmässig veröffentlicht und ist unter Alle Termine zu finden.

 

pic101     pic102   pic103